Willkommen …

... zu spannenden Vorträgen im Bürgerhaus

Dienstag, 13.2.2024, 17 Uhr:
Vortrag: “Sowjetische Ehrenmale in der DDR”, Referent: Dr. Rudi Mach

Durch einen Vertrag zwischen der Bundesrepublik und der Sowjetunion im Jahre 1994 wurden verschiedene Dinge geregelt:

  • 1. Die sowjetischen Militaerkräfte verlassen das Gebiet der ehemaligen DDR und erhalten dafür
  • 2. Aufwandsentschädigungen in Milliardenhöhe. Darüber hinaus:
  • 3. Die Bundesrepublik erklärte sich in einer Vertragsregelung bereit, die sowjetischen Ehrenmale in der ehemaligen DDR auf ihre Kosten zu pflegen und bei eventuellen Veränderungen dies nur in Absprache mit sowjetischen Dienststellen zu tun. (Deutscher Ansprechpartner: Volksbund Deutsche Kriegsgraeberfuersorge/Berlin).

Es gibt eine größere Zahl von Objekten in der ehemaligen DDR und damit auch im Raum Kleinmachnow, Teltow, Stahnsdorf und im Kreis Potsdam-Mittelmark. Diese regionalen Objekte werden aufgelistet und im Einzelfall Details über Sinn, Zweck, Historie, Pflegesituation, baulichen Zustand mitgeteilt und Literatur vermittelt.

Dienstag, 9.4.2024, 17 Uhr:
Vortrag: “Wohin der Osdorfer Weg einst führte”, Referent:  J. Leder

Der Osdorfer Weg geht heute von bebauten Flächen in Teltow zu den von der Natur vereinnahmten Ruinenfeldern des geschleiften Stadt- und Rieselguts Osdorf an der Grenze zu Berlin-Lichterfelde über. Er verlief einst auch über Berliner Gebiet, wo in naher Zukunft ein neuer Stadtteil entstehen wird. Gerade bei solchen Veränderungen darf er nicht in Vergessenheit geraten.

Der Eintritt ist jeweils kostenfrei, Spenden zur Unterstützung der Museumsarbeit sind erwünscht.

... im neuen Jahr und im Heimatmuseum

Auch 2024 heißen wir Sie herzlich wilkkommen – im ältesten Haus der Stadt Teltow (Hoher Steinweg 13), in unserer Dauerausstellung “Historische Waschtechnik” (Ritterstraße 14), bei Vorträgen und Altstadtführungen.

Wir haben auch in diesem Jahr viele interessante Veranstaltungen für Sie im Programm.