Publikationen

sagenhafte Geschichten um TeltowMit seiner “sagenhaften” Sammlung nimmt uns der Autor mit auf eine Reise in die Vergangenheit unserer Region. In bunter Reihe wechseln sich außergewöhnliche und wundersame Geschichten und Legenden ab, von denen die meisten auf wahren Begebenheiten beruhen. In den Themen spiegeln sich die vielfältigsten Facetten menschlicher Empfindungen und Charaktere wider. Die Handlungen drehen sich um alte Traditionen, Moral und Sitten, Aberglauben und die Angst vor den Naturgewalten. Die Geschehnisse spielen vorrangig in Teltow, weitere in einem Umkreis, der sich von Ruhlsdorf, Kleinmachnow und Stahnsdorf, über Großbeeren, Genshagen bis hin zu zwei Dörfern bei Saarmund erstreckt.

Seider, Frank-Jürgen
Herausgeber: Heimatverein Stadt Teltow 1990 e.V./Sibylle Langner
Illustration: Frauke Schmidt-Theilig

Buchkontor Teltow, ISBN/EAN: 9783947422203 | Belletristik/Märchen, Sagen, Legenden Erschienen am 2.7.2022

Mit dieser Broschüre wurden Bild-, Text- und Forschungsbeiträge der Vereinsmitglieder über 25 historische Teltower Orte und deren Geschichte zusammengetragen, die dem Leser Orientierung zur Besiedelung und Entwicklung der Stadt und Region Teltow – teilweise auch aus individueller Sicht – geben sollen. Historische Orte sind vielfach modernen gewichen und manchmal zeugen nur noch Namen von ihrer wechselhaften Geschichte und davon, wie das heutige Gesicht unserer Stadt entstanden ist. Wir legen diese Broschüre als Reiseführer durch Zeiten und Räume unserer Heimat ans Herz und freuen uns, sie auch in unserem Heimatmuseum auf geistigen und physischen Pfaden begleiten zu können.

Inhalt | Blick ins Buch
Verlag Buchkontor Teltow , ISBN 9783947422074, 15,- €

Themenhefte


Im Laufe der Jahrhunderte haben zahlreiche Frauen in der historischen Stadt Teltow gelebt und ihre ganz eigenen Geschichten hinterlassen. Hier sind vier Frauenschicksale aus vier verschiedenen Jahrhunderten: Eleonora Sophia von Hake (geb. von Stockheim, * um 1652, †/hingerichtet 19.8.1684), Anna Sophia Fleischer (geb. Ribbecke, * ?, † Jan. 1821), Julie Gräbert (geb. Pickenbach, * 26.4.1803, † 18.1.1870), Brigitta Much (* 19.1.1926, † 4.12.2006). … download


Zusammenstellung der politischen Ereignisse in der DDR 1953 und seine Auswirkungen auf die Arbeiterschaft in Teltow am Beispiel der Belegschaft des VEB „Carl-von-Osietzky“. … download


… über die ersten aufgespürten Freimaurer in Teltow im 18. und in der ersten Hälfte des 20. Jhd. und Gräber von Vertretern dieser Strömung auf dem Südwestkirchhof in Stahnsdorf. …
download



… Frauenlogen gibt es seit Anfang des 20. Jahrhunderts, aber alte Klischees waren schwer auszurotten.
download



… vom Kopf einer Statue aus Sandstein, abgelegt auf der Rasenfläche neben dem Müllcontainer eines Plattenbau-Wohnblocks. (2004) … download



… 1878 gründete der Lehrer Karl Schrock aus Zehlendorf den “Imkerverein Teltow und Umgebung”, …
download



… von Berlin aus fasste die NSDAP nach und nach Fuß in der Provinz Brandenburg. …
download



… als Landrat prägte er die Entwicklung der Region maßgeblich und setzte wichtige Impulse für die weitere Entwicklung …
download


Ein stiller Zeuge vergangener Tage in Teltow, am westlichen Rand des “Musikerviertels” und in der “Neuen Wohnstadt”, ist die einstige Hünefeldstraße, deren Namen heute wegen Umbenennung in der Vergessenheit zu verschwinden droht. Doch hinter diesem Namenswechsel verbirgt sich mehr als nur eine bloße Umbenennung. Die Straße erhielt unmittelbar nach Kriegsende im Jahr 1945 den neuen Namen „Oskar-Pollner-Straße“. …
download


Ein Mann von tiefer Verbundenheit mit seiner Gemeinde, von langjähriger
Erfahrung in der Kommunalpolitik und einer bemerkenswerten Hingabe an die
Belange seiner Mitbürger – das war Viktor Palleske (1860–1935). In der Stadt
Teltow prägte er von 1911 bis 1919 als Bürgermeister maßgeblich das
städtische Geschehen. …
download

(Weitere Themenhefte folgen.)